Trefft die Künstler der Freundlichkeits-Sticker in Instagram Stories

Posted on September 26, 2017

Verwandelt jedes Foto oder Video in eine visuelle Botschaft für mehr Freundlichkeit, indem ihr die neuen herzförmigen Sticker verwendet. Alle sechs Sticker wurden von Künstlern aus unserer globalen Community gestaltet.

Wenn ihr einen der herzförmigen Sticker in einer Story seht, tippt darauf, um zu sehen, wer ihn erstellt hat.

Wir laden euch ein, die Künstler kennenzulernen und die Profile derjenigen zu entdecken, die zusammen mit uns an dieser Initiative gearbeitet haben.

Chocomoo (@yukachocomoo) – Die aufstrebende Illustratorin Yuka aus dem japanischen Kyoto arbeitet unter dem Künstlernamen „Chocomoo“. Ihr unverkennbarer Stil lässt sich am besten durch die Begriffe „Pop“ und „Monoton“ beschreiben. Ihre Inspiration bezieht sie aus Rock- und Hip-Hop-Musik sowie traditioneller Kalligrafie.

Harry Hambley (@ketnipz) – Harry aus Cardiff in Wales ist der kreative Kopf hinter der Marke KETNIPZ und der Figur „Bean“. Die Idee zu „Bean“ kam ihm beim Herumkritzeln, aber im Laufe eines Jahres entwickelte er daraus eine fröhliche Figur, mit der man sich leicht identifizieren kann. Harry verbreitet mit seinen Designs positive und inspirierende Botschaften.

Adam J. Kurtz (@adamjk) – Adam ist ein Künstler aus New York und Autor von „1 Page at a Time“ und „Pick Me Up“. Seine Designs und Illustrationen basieren auf Aufrichtigkeit, Humor und ein wenig Dunkelheit. Er begegnet der Welt mit unerschütterlichem Optimismus, begeistert sich für die Wunder des Alltags und kreiert ehrliche, leicht zugängliche Werke.

Patricia Leda (@sublinhando) – Patricia stammt aus São Paulo in Brasilien und war schon immer begeistert von Literatur. In ihren Illustrationen versucht sie, den Kern ihrer Lieblingsbücher zu erfassen. Viele ihrer Arbeiten sind von alltäglichen Inspirationen geprägt: Menschen, die das Leben und ihre Arbeit lieben, Dinge des alltäglichen Lebens – und natürlich Bücher.

Diela Maharanie (@dielamaharanie) – Diela ist eine Illustratorin aus Jakarta. Ihr Ziel ist es, eine lebendige, farbenfrohe Welt mit ironischer Note zu schaffen. Trotz der bunten Szenerie sind ihre Figuren oft melancholisch. Durch ihre Kunst möchte sie ihren Sinn für Ästhetik weiterentwickeln, um damit ihre Gedanken und Ideen auszudrücken oder auf die Welt um sie herum zu reagieren.

YAWN (@weareyawn) – Annika Janssen und Sandra Greiling aus Deutschland bilden YAWN. Die beiden trafen sich an der Kunsthochschule und arbeiten seit 2010 zusammen in Dortmund . Sie sind hauptsächlich in der Musik- und Bekleidungsindustrie tätig und entwerfen Albumcover, Merchandising, Illustrationen, Handletterings und Logos. Am liebsten mögen sie die Regenbogenfarbe.

Share