Neue Tools für noch mehr Sicherheit auf Instagram

Posted on August 28, 2018

Heute möchte ich drei wichtige Maßnahmen vorstellen, die dazu beitragen sollen, dass Instagram – und unsere Community mit über einer Milliarde Accounts – sicher bleibt. Zunächst werden wir eine neue Funktion einführen, mit der Menschen die Echtheit von Konten mit vielen Abonnenten auf Instagram bewerten können. Zudem kündigen wir ein weltweit verfügbares Verifizierungsformular für Personen des öffentlichen Lebens an und führen eine verbesserte zweistufige Authentifizierung ein, die die sichere Anmeldung bei Instagram erleichtert.
Unsere Mission ist es, die Community den Menschen und Dingen näherzubringen, die ihnen wichtig sind. Diese Nähe ist nur möglich, wenn Instagram sicher bleibt. Als CTO von Instagram ist es mir sehr wichtig, Personen mit schlechten Absichten von unserer Plattform fernzuhalten. Dafür müssen wir sicherstellen, dass die Personen, denen man folgt, und die Konten, mit denen man interagiert, das sind, was sie vorgeben zu sein. Böswillige Menschen auf Instagram müssen aufgehalten werden, bevor sie anderen schaden.

„Info zu diesem Konto“

In den kommenden Wochen werdet ihr weitere Informationen über Instagram-Konten mit einer großen Anzahl an Abonnenten sehen können, um besser bewerten zu können, ob das jeweilige Konto das ist, was es vorgibt zu sein, und ob die angegebenen Informationen korrekt sind. Wenn ihr mehr über ein Konto erfahren möchtet, ruft das Profil auf, tippt auf das Menü „…“ und wählt „Info zu diesem Konto“ aus. Dort seht ihr das Datum, seitdem dieses Konto auf Instagram aktiv ist, das Land, in dem es sich befindet, Konten mit gemeinsamen Abonnenten, Änderungen des Benutzernamens im vergangenen Jahr und Werbeanzeigen, die das Konto derzeit geschaltet hat.

Aus dem Feedback wissen wir, dass es unserer Community wichtig ist, mehr Informationen über Instagram-Konten mit großer Abonnentenzahl zu erhalten, insbesondere wenn diese Konten beispielsweise Informationen zu aktuellen Events und zu politischen oder gesellschaftlichen Zwecken teilen. Wenn ihr auf Instagram ein Konto bemerkt, das eurer Meinung nach gegen unsere Gemeinschaftsrichtlinien verstößt, meldet es bitte.

Im September können Personen mit Konten, die eine große Anzahl an Menschen erreichen, die Kontoinformationen überprüfen, die in Kürze für andere öffentlich sichtbar sein werden. Danach ist das Tool „Info zu diesem Konto“ weltweit verfügbar.
Einfachere Möglichkeiten zur Verifizierung

Neben der Funktion „Info zu diesem Konto“ ist das blaue Verifizierungsbanner ein wichtiges Merkmal für unsere Community, um zu erkennen, ob es sich bei Konten um eine authentische Präsenz einer Person des öffentlichen Lebens, eines Prominenten, einer internationalen Marke oder Organisation handelt. Konten mit großer Abonnentenzahl, die unsere Kriterien erfüllen, haben jetzt die Möglichkeit, die Verifizierung über ein Formular in der Instagram-App zu beantragen.

Um verifiziert zu werden, muss ein Konto die Nutzungsbedingungen und die Gemeinschaftsrichtlinien von Instagram befolgen. Wir überprüfen Verifizierungsanträge, um die Echtheit, Eindeutigkeit, Vollständigkeit und Relevanz jedes Kontos zu bestätigen. Im Hilfebereich könnt ihr mehr über die Verifizierungskriterien von Instagram erfahren.

Um auf das Verifizierungsformular zuzugreifen, ruft euer Profil auf, tippt auf das Menüsymbol, wählt “Einstellungen” unten und klickt dann auf „Verifizierung beantragen“. Ihr müsst den Benutzernamen eures Kontos, euren vollständigen Namen und eine Kopie eines Identifikationsnachweises zu eurer Person oder eurem Unternehmen angeben. Diese Informationen werden nicht öffentlich geteilt.

Das Absenden eines Verifizierungsantrags garantiert nicht, dass euer Konto tatsächlich verifiziert wird. Wenn wir euren Antrag geprüft haben, erhaltet ihr in „Benachrichtigungen“ eine Nachricht über die Annahme oder Ablehnung eures Antrags. Instagram wird für die Verifizierung niemals eine Zahlung verlangen oder euch um eine Bestätigung eurer Verifizierung bitten.

Support für Authentifizierungs-Apps von Drittanbietern

Außerdem könnt ihr euch in Kürze über Authentifizierungs-Apps von Drittanbietern bei eurem Instagram-Konto anmelden. Diese Art der zweistufigen Authentifizierung erleichtert euch die sichere Anmeldung bei Instagram.

Um euch mit einer App von Drittanbietern bei eurem Instagram-Konto anzumelden, geht zu eurem Profil, tippt auf das Menüsymbol, ruft eure Einstellungen unten und dann „Zweistufige Authentifizierung“ auf. Wählt „Authentifizierungs-App“ als bevorzugte Authentifizierungsmethode aus. Wenn ihr bereits eine Authentifizierungs-App installiert habt, wird diese automatisch erkannt und ein Anmeldecode an diese App gesendet. Öffnet die App, ruft den Code ab und gebt diesen bei Instagram ein. Die zweistufige Authentifizierung wird automatisch aktiviert. Wenn ihr noch keine App installiert habt, leiten wir euch an den App Store oder Google Play Store weiter. Dort könnt ihr die Authentifizierungs-App eurer Wahl herunterladen. Sobald ihr sie installiert habt, könnt ihr zu Instagram zurückkehren und die zweistufige Authentifizierung einrichten.

Die Einführung des Supports für Authentifizierungs-Apps von Drittanbietern hat bereits begonnen, sodass diese Möglichkeit in den kommenden Wochen weltweit verfügbar sein wird.

Kevin und ich haben Instagram vor fast acht Jahren gegründet. Die Community und die Menschen in dieser liegen uns sehr am Herzen. Die Sicherheit unserer Plattform war uns von Anfang an sehr wichtig. Die heutigen Updates bauen auf den bisherigen Tools auf – wie beispielsweise die Funktionen, Spam und missbräuchliche Inhalte herauszufiltern, Konten zu melden oder zu blockieren. Wir wissen, dass noch viel Arbeit vor uns liegt, um böswillige Nutzer von Instagram fernzuhalten. Deshalb setzen wir uns weiterhin für die Entwicklung von Tools ein, die genau darauf abzielen.

Mike Krieger, Mitgründer und CTO

Share